Auf zur Hanfparade – kontrollierte Abgabe jetzt!

Veröffentlicht am Veröffentlicht in Drogen, Presse, Xhain

Bündnis 90/Die Grünen in Friedrichshain-Kreuzberg rufen dazu auf, am 8. August unter dem Motto „Nutzt Hanf!“ an der Hanfparade teilzunehmen und für die Entkriminalisierung von Cannabis zu demonstrieren. Gerade im Bezirk Friedrichshain-Kreuzberg wird wie unter einem Brennglas das Scheitern der Verbotspolitik deutlich. Eine andere Drogenpolitik ist nötiger denn je – eine solche wollen die Grünen mit Cannabis-Verkaufsstellen im Bezirk erreichen.

Der Kreisverband und die Fraktion von Bündnis 90/Die Grünen unterstützen die Hanfparade in ihrer Forderung nach einer kontrollierten Abgabe von Cannabis. „Ein ‚Weiter so‘ darf es nicht geben“, sagt Werner Graf, Mitglied des Geschäftsführenden Ausschusses. „Wir brauchen eine andere, eine humanere Drogenpolitik, die nicht länger die Augen vor der Realität verschließt und mit der Gesundheit von Konsumentinnen und Konsumenten spielt. Verbote führen nicht zu weniger Konsum, sondern nur zu einem unkontrollierten Schwarzmarkt, verhindern Prävention und erschweren den Jugendschutz. Wer Probleme mit Drogen hat, benötigt Hilfe und keine Strafverfolgung.“

„Es ist an der Zeit, dass sich der Senat, allen voran Innensenator Henkel, endlich bewegt und den Weg für alternative Lösungen frei macht“, sagt Fraktionssprecher Jonas Schemmel. „Gerade im Görlitzer Park sehen wir doch, dass weder tägliche Polizeirazzien noch eine Null-Toleranz-Strategie erfolgreich sind. Nur eine staatliche Abgabe wird es schaffen, diesen Markt endlich zu kontrollieren.“ Um dies zu ermöglichen, hat der Bezirk den Antrag gestellt, eine kontrollierte Abgabe an vier Orten im Bezirk durchführen zu dürfen.

Weitere Informationen zur Demonstration unter www.hanfparade.de. Weitere Informationen zum geplanten Cannabis-Modellprojekt auch hier.