Grüne verurteilen Anschlag

Veröffentlicht am Veröffentlicht in Allgemein, Flucht, Xhain

Zum Anschlag auf das Wohnhaus von Monika Herrmann erklären die grünen Landesvorsitzenden, Bettina Jarasch und Daniel Wesener, sowie der Geschäftsführende Ausschuss vom grünen Kreisverband Friedrichshain-Kreuzberg:

„Wir verurteilen den feigen Angriff auf das private Wohnhaus der Friedrichshain-Kreuzberger Bezirksbürgermeisterin. Hier wird zum wiederholten Mal versucht, Menschen einzuschüchtern, die sich für den Bezirk und eine humane Flüchtlingspolitik einsetzen. Dabei ist längst die Grenze dessen überschritten, was in politischen Auseinandersetzungen in einer Demokratie hingenommen werden kann. Wir müssen in Berlin deshalb gemeinsam deutlich machen, dass Gewalt und Drohungen kein Mittel der Politik sind, gerade in der Flüchtlingspolitik!

Unsere Solidarität gilt der Bezirksbürgermeisterin und den Stadträten, die sich wie wenige andere für konkrete Lösungen für die Flüchtlinge am Oranienplatz und generell in Berlin eingesetzt haben. Wir nehmen die Drohung gegenüber den Personen sehr ernst, die im Bekennerschreiben ausgesprochen wird.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *